Muster GmbH

Mehr Rente mit Ihrer persönlichen bAV

Damit Sie im Alter gut versorgt sind, bietet Ihnen Ihr Arbeitgeber eine betriebliche Altersversorgung (bAV) an. Die bAV wird staatlich gefördert. Sie sparen Steuern und Sozialabgaben.

Wie ist Ihre persönliche Situation?

Ich bin   alt und mein monatliches Bruttoeinkommen beträgt  . Ich bin nach Steuerklasse   veranlagt, zahle  und bin   krankenversichert.

Ihre gesetzliche Rente reicht nicht aus!

{{model.Bruttoeinkommen | currency}} Aktuelles Gehalt
{{model.BruttoAltersrente | currency}} Rente (brutto)
Sie möchten als Rentner Ihren Lebensstandard beibehalten?
Dann wird Ihre gesetzliche Rente vermutlich nicht ausreichen. Die gesetzliche Rente ab 67 Jahren ist meistens deutlich geringer als Ihr derzeitiges Gehalt. Verbessern Sie jetzt Ihre Vorsorgesituation.

Ein ausschlaggebender Faktor für die Höhe der Versorgungslücke ist die Anzahl Ihrer bisherigen Beitragsjahre in die gesetzliche Rentenversicherung:
Ihre bisherigen Beitragsjahre: {{ model.Beitragsjahre }}

Wussten Sie schon?

Die durchschnittliche Lebenserwartung Ihres Geburtsjahrgangs liegt in Deutschland bei {{ FemaleLifeExpectancy }} Jahren (Frauen) / {{ MaleLifeExpectancy }} Jahren (Männer), was bei einem Renteneintrittsalter von 67 einer Rentenbezugsdauer von ungefähr {{ FemaleRentendauer }} bzw. {{ MaleRentendauer }} Jahren entspricht (Quelle).
Die bAV sichert Sie ein Leben lang ab!


Wie viel möchten Sie monatlich in die bAV einzahlen?

Eigenanteil aus Ihrem Nettogehalt: € 
+ Steuer- und Sozialversicherungsersparnis {{resultTable.deltaSv + resultTable.deltaSteuer | currency }} -- €
+ Arbeitgeberzuschuss {{ resultTable.agZuschuss | currency }}
Gesamtbeitrag/Monat {{ model.Gesamtbeitrag | currency }} -- €
vorgeschlagener
Beitrag
Berechnung läuft...
{{svgData.NettoBetrag | currency}} Eigenanteil
{{svgData.GesamtBetrag | currency}} Gesamt

Nutzen Sie Ihre Möglichkeiten zur Förderung!

Mit der bAV sorgen Sie sinnvoll für Ihr Alter vor. Die Beiträge unterliegen in der Sparphase sogar der Steuer- und Sozialversicherungsfreiheit! und Sie erhalten einen Zuschuss von Ihrem Arbeitgeber für Ihre persönliche bAV!


Berechnung läuft...

Ihre mögliche betriebliche Altersversorgung

Rente ab {{ComputationResult.Endalter}} Jahren Kapital zum {{ComputationResult.Endalter}}. Lebensjahr
{{AveragePrognose.Kapitalabfindung | integers | number}},{{AveragePrognose.Kapitalabfindung | decimals}} €*
{{AveragePrognose.Kapitalabfindung | integers | number}} €*
{{AveragePrognose.Altersrente | integers | number}},{{AveragePrognose.Altersrente | decimals}} €*
brutto pro Monat
brutto einmalig
∗ prognostiziert
* bei {{AveragePrognose.Wertentwicklung.FullName}} Wertentwicklung

...ab {{ComputationResult.Endalter}} Jahren (brutto pro Monat) ...zum {{ComputationResult.Endalter}}. Lebensjahr (brutto einmalig)

... garantiert
{{ComputationResult.Garantie.Altersrente | currency}}
{{ComputationResult.Garantie.Kapitalabfindung | currency}}
... prognostiziert ... bei {{item.Wertentwicklung.FullName}} Wertentwicklung {{item.Altersrente | currency}} {{item.Kapitalabfindung | currency}}
Vertragsbeginn {{ComputationResult.Vertragsbeginn | date}}
Beitragszahler {{ComputationResult.Beitragszahler}}
Mtl. Gesamtbeitrag {{ComputationResult.Gesamtbeitrag | currency}}
Tarif: {{ComputationResult.TariffInformation}}
Eine Berechnung war leider nicht möglich!
Ihre mögliche betriebliche Altersversorgung konnte nicht berechnet werden.

Bitte nehmen Sie Kontakt mit Ihrem Vermittler auf. Die E-Mail-Adresse und weitere Kontaktdaten finden Sie auf dieser Seite.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Hinweis:  Das angezeigte Ergebnis der Berechnung dient lediglich einer ersten Orientierung, wie sich eine betriebliche Altersversorgung auf Ihre Rentensituation auswirken könnte. Dabei werden der unter "Tarif" angezeigte Versicherungstarif, die von Ihnen gemachten Angaben sowie einige Standardwerte zugrunde gelegt.
Soweit unter Tarif der "Vorführtarif (Index bzw. klassisch)(xbAV-Testversicherer)" angezeigt wird, handelt es sich um einen Tarif, der in dieser Form nicht im Markt erhältlich ist. Dieser Tarif wurde allein zum Zweck der technischen Demonstration unserer Produkte entworfen. Die xbAV Beratungssoftware GmbH selbst bietet keine individuelle Beratung oder Vermittlung zur betrieblichen Altersversorgung an.
Für eine individuelle Beratung oder den Abschluss einer betrieblichen Altersversorgung wenden Sie sich bitte an Ihren Arbeitgeber oder Berater.

Ihr Ansprechpartner

Linus Muster Versicherungsmakler GmbH
Linus Muster
Musterweg 1
80999 Musterhausen

Sichern Sie sich Ihre bAV!

Melden Sie sich bei uns. Wir beantworten Ihre Fragen und helfen Ihnen weiter.


FAQ – Ihre Fragen, unsere Antworten

Die Leistung der gesetzlichen Rente reicht nicht aus, den gewohnten Lebensstandard im Alter zu sichern. Es entsteht eine Versorgungslücke. Arbeitgeber unterstützen ihre Arbeitnehmer mit der bAV und mit Zuschüssen. Für mehr Rente.
Arbeitnehmer haben gesetzlichen Anspruch auf die Entgeltumwandlung und damit auf einen attraktiven Zuschuss durch den Arbeitgeber. Der Arbeitgeber führt einen Teil des Bruttolohns direkt an eine Versorgungseinrichtung – beispielsweise an eine Versicherung – ab. Während der Ansparphase verringern sich für den Arbeitnehmer Steuer- und Sozialversicherungsbeiträge, so dass bereits mit geringem Nettoeinsatz ein hoher Sparbeitrag entstehen kann.
Die Gehaltsumwandlung in eine Direktversicherung oder Pensionskasse ist das beliebte Modell der bAV. Der Arbeitgeber richtet einen Versicherungsvertrag zugunsten des Arbeitnehmers ein und überweist einen Teil des Gehalts an den Versicherer bzw. an die Pensionskasse. Der Arbeitnehmer ist bei dem Vertrag direkt begünstigt, so dass die Leistung zum Rentenbeginn – frühestens aber zum 62. Lebensjahr – direkt an den Arbeitnehmer ausgezahlt werden kann.
Lebenslang! Und das ist der große Vorteil einer Direktversicherung gegenüber anderen Sparformen. Denn bei der Direktversicherung erhält man auch dann noch die Rente, wenn das Kapital rechnerisch eigentlich aufgebraucht ist.
Durch die Steuer- und Sozialversicherungsfreiheit in der Ansparphase kann über die bAV ein höherer Sparbeitrag angelegt werden. Hinzu kommt der gesetzliche Arbeitgeberzuschuss, der bei einer privaten Vorsorge entfällt. Ihr Berater erstellt Ihnen gerne ein bAV-Angebot und zeigt Ihnen auf, wie hoch der bAV-Vorteil gegenüber einer vergleichbaren privaten Vorsorge ausfällt – nach Berücksichtigung aller Faktoren. Mit einem Mix aus gesetzlicher, betrieblicher und privater Vorsorge haben Sie Ihre Altersvorsorge auf einem breiten Fundament aufgebaut.